Monika Mandelartz
"Es wäre utopisch zu glauben, daß wir die Alte Musik genau so, wie sie im 17. Jahrhundert geklungen hat, rekonstruieren könnten.
Als Musiker studieren wir nicht nur alte Quellen, sondern versuchen vor allem, die natürlichen Ordnungen in einer Komposition zu erspüren.
So entscheiden wir über Tempo, Klanglichkeit und Klangfarbe, über Dynamik und Ausdruck. Mit dieser Haltung sind wir den Alten Meistern sicherlich am nächsten. Denn auch ihnen ging es in erster Linie um eine schöne und ausdrucksstarke Klangsprache, die sich dem Zuhörer emotional erschließt. Musiktheorie erklärt Tonsprache immer erst im Nachhinein."

 

Curriculum vitae

 

Kontakt